AGB

Der Auftraggeber sorgt dafür, dass der Attraktionssplatz rechtzeitig frei ist für den Aufbau. Der Platz muss von der Größe und Beschaffenheit den Anforderungen der Attraktion entsprechen. Es muss gewährleistet sein, dass unsere Fahrzeuge den Veranstaltungsplatz ohne Probleme anfahren und direkt nach Veranstaltungsende auch wieder verlassen können.

Sollte der Mieter den Auftrag stornieren, und wir das Aktionsprogramm nicht wieder vermieten können, übernimmt dieser unsere Ausfallkosten (80 % der Auftragssumme).

Uns gegenüber können keine Schadensersatzansprüche geltend gemacht werden wenn Aktionsprogramme während der Aktionszeit beschädigt werden und eine planmäßige Durchführung nicht mehr möglich ist, und/oder wenn bedingt durch Pannen oder Unfälle, an oder mit unseren Fahrzeugen, die Aktionen nicht rechtzeitig beginnen. Entsprechend kann aber der Kunde unsere Rechnung kürzen.

Alle Aktionen sind von unserer Seite aus versichert. Wird dieser AB nicht innerhalb 8 Tagen widersprochen, ist der Auftrag für beide Seiten verbindlich.